Hier finden Sie weitere Informationen zum SystemWärmeCenter SWC 750/1000

Vorteile ...

weiterlesen... »

integrierbare Wärmeerzeuger ...

weiterlesen... »

Die Regelung ...

weiterlesen... »

Der mischergeregelte Heizkreis1 kann ...

weiterlesen... »

Ein zweiter Heizkreis ist regelungstechnisch ...

weiterlesen... »

Der Solarkreis mit Solarpumpe ...

weiterlesen... »

Solarfüll- und Entlüftungsstation kpl. vormontierte ...

weiterlesen... »

Das Wärmepumpenmodul ..

weiterlesen... »

Der Schichtenspeicher in den ...

weiterlesen... »

no
zu

Hydraulikmodul_FWC_350x330Das Frischwassercenter mit integrierter Zirkulationspumpe, welche auf Temperaturdifferenz gefahren wird. Die Pausenzeiten sind systemabhängig einzustellen. Der Kaltwasserkreislauf ist durch einen Plattenwärmetauscher vom Brauchwasserkreislauf getrennt. Somit erhalten Sie immer hygienisch frisches und legionellenfreies Wasser für das tägliche Wohlbefinden.

Die Brauchwasserleistung beträgt bis zu 33 Liter pro Minute.

Funktionsbeschreibung

Der auch wiederum im Hydraulikmodul befindliche Brauchwasserplattentauscher erzeugt erst dann frisches Wasser, wenn es benötigt wird. Eine Durchflussturbine erfasst eine Brauchwasserentnahme und signalisiert die gemessenen Impulse an die Regelung um so den Volumenstrom mit der geforderten Nutztemperatur abzugleichen. Über die Differenz des Kaltwassereintritts und der aus dem Schichtenspeicher zur Verfügung gestellten Energie (Speichertemperatur), ermittelt die Turbine die erforderliche Drehzahl der Brauchwasserpumpe um somit die gewünschte Zieltemperatur unabhängig des geforderten Volumenstroms zu gewährleisten.
Erfassungsdaten sind die Sensoren im Kaltwassereintritt, Warmwasseraustritt, Rücklauftemperatur und die Impulse der Durchflussturbine. Diese Daten werden erfasst und ein Impulspaket sorgt immer im energetisch minimal notwendigen Steuerungsbereich für die exakte Einhaltung der eingestellten Brauchwassertemperatur, welche in der Regelung zu bestimmen ist. Eine auch im System integrierte Zirkulationspumpe sorgt für einen hohen Komfort, welcher variabel vom Nutzer zu bestimmen ist. Darüber hinaus hat die Zirkulationspumpe die Aufgabe, den Plattentauscher nach dem Zapfvorgang auf seine voreingestellte Brauchwassertemperatur herunterzukühlen. Bei hohen solaren Erträgen können durchaus Temperaturen von über 85°C im Speicher erreicht werden, welche beim Stillstand im Tauscher Kalkablagerungen hervorrufen könnten. Um grundsätzlich dieses Verhalten auszugrenzen, erfasst die Sensorik die kritischen Temperaturen und minimiert durch das Zuschalten der Zirkulationspumpe die Möglichkeit von Ablagerungen.

Ihr Ansprechpartner
Kontaktformular
Angebotsformular

U. Hecker Solar u. Energiesysteme GmbH - SystemWrmeCenter - Frischwasserkreis

 

SystemWärmeCenter - Solarrfüll- und Entlüftungsstation
SystemWärmeCenter - Wärmepumpenmodul
SystemWärmeCenter - Heizkreis 1
SystemWärmeCenter - Frischwasserkreis
SystemWärmeCenter - Solarkreis
SystemWärmeCenter - Heizkreis 2